Angelszene

Hier in der Rubrik Angelszene veröffentlichen wir Meldungen über alles, was rund um Angler und Angeln passiert.

Auch Mitteilungen von Organisationen und Unternehmen finden hier Ihren Platz. Gerne nehmen wir Themenhinweise oder Pressemeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.


 

Der Landesfischereiverband Bayern informiert: Auch Bayern hat in vielen Gewässern Probleme mit zu wenig und zu warmem Wasser. Insbesondere mahnt der Landesfischereiverband Bayern Verbesserungen bei vielen Wehren und Wasserkraftwerken an, welche die Situation deutlich verschlimmern.

Mitten in der Stadt München ist in der Isar sogar in Zeiten der Klimaerwärmung ein guter Jahrgang an Huchen zu sehen. Das liegt wohl an der Kooperation vom Wasserwirtschaftsamt in München und dem Fischereiverein Isarfischer. Gerne bringen wir eine so positive Meldung des LFV Bayern. Vielleicht können so bald Angler wieder viele Huchen fangen.

Mit dem Hausboot unterwegs und durch Maschinenschaden bei einer Boddenüberquerung stranden - das könnte auch im Angelurlaub passieren. Gut, wenn da Seenotretter kommen und helfen. Und wir veröffentlichen solche Pressemeldungen gerne, um die Arbeit der Seenotretter (auch und gerade für Angler) bekannter zu machen

Oft sind leider "Naturschutzverbände" wie der BUND oder NABU auch bei Medien präsenter als die Bewirtschafter von Angelgewässern oder deren Verbände. Der Angelsportverband Hamburg geht nun diesbezüglich in die Offensive und stellt fachliche Fehler bei der Berichterstattung im Hamburger Abendblatt (unter Berufung auf den BUND) richtig.

Browning (Zebco Europe) unterstützte die deutsche Nationalmannschaft bei der Feeder-Weltmeisterschaft 2018 in Italien. Neben einem hervorragenden 4. Platz der deutschen Nationalmannschaft, des DSAV-Browning Feederteam Deutschland, konnte Felix Scheuermann Einzelweltmeister werden. Wir gratulieren und veröffentlichen gerne die Meldung von Zebco dazu.

Die  Ausbreitung von Kormoranbrutpaaren und der Schaden, den auch durchziehende Schwärme anrichten, ist wieder Thema in der Politik. Der schleswig holsteinische Landtagsabgeordnete Volker Schnurrbusch hat eine klare Meinung. Er fordert eine Kormoranreduzierung, um das aussterben der Binnenfischerei in Schleswig Holstein zu verhindern. Das käme auch Anglern zu Gute.

Gerade für Meeresangler ist die DGzRS, sind die Seenotretter schon immer Partner und Helfer gewesen. An vielen Stationen überall an Nord- und Ostsee haben nun auch Angler die Möglichkeit, sich am Tag der Seenotretter vor Ort zu informieren und den Seenotrettern zu helfen. Mitmachende Stationen und Angebote im Artikel.

Mit rund 25.000 Besuchern an den Rettungsstationen und auf den Schiffen und Booten der Seenotretter an Nord- und Ostsee, war der 20. Tag der Seenotretter wieder ein voller Erfolg. Schon vielen Meeresanglern haben die Seenotretter geholfen. Daher veröffentlichen wir gerne die Meldungen der Seenotretter.

Seenotretter, Angler und Wasserschutzpolizei arbeiteten zusammen, um einen 12-jährigen Segler vor der Insel Dänholm aus dem Strelasund zu retten.

Der Angelsport-Verband Hamburg mausert sich immer mehr zu kompetenten Dienstleister für Angler. Und zwar auch für Gastangler. Das finden wir im Sinne ALLER Angler gut und veröffentlichen daher gerne diese Meldung, in welcher der Verband über die Möglichkeiten zum Erwerb von Gastkarten in Hamburg informiert

Strafe fuer Wallerangler

Ziemlich heftige 1400€ und 2700€ müssen zwei Angler aus dem Landkreis Lindau am Bodensee bezahlen, weil sie einen 2m Waller zurückgesetzt haben.

Schnupperangeln Blechdosen statt Fische

Immer wieder berichten Medien über die Bemühungen von Angelvereinen den Nachwuchs für das Angeln zu begeistern. Ob, wie im aktuellen Fall aus in Bayern, das Zielwerfen auf Blechdosen wirklich Kinder vom Angeln begeistert?

Dank Netzwerker Alex Sauer aus dem Saarland wurden wir auf die Sendung "Wir im Saarland - das Magazin", des saarländischen Rundfunkes, aufmerksam. Bei der es auch um die Schwarzmundgrundel ging. Interessante Einblicke und Ansichten von praktischen Anglern, Verbands- und Ministeriumsmitarbeitern.

Es ist immer wieder schön, wenn man über Erfolge berichten kann, welche Verbände für Angler und das Angeln erreichen können, statt immer nur kritisieren zu müssen. So wie hier der ASVHH, der bisher für Angler gesperrte Strecken im  „Naturschutzgebiet Auenlandschaft Obere Tideelbe“ frei bekam.

Eichenprozessionsspinner

Wer im Moment draußen unterwegs ist, findet unter Umständen ein Warnschild das auf die Raupen des Eichenprozessionsspinners hinweist. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Da so etwas auch immer Meeresanglern passieren kann, veröffentlichen wir immer gerne die Meldungen der Seenotretter und danken für ihren Einsatz.

Der bekannte schwedische Angler und Autor Peter Grahn sichtete und fotografierte erstmalig eine ganze Orcafamilie  vor Schweden. Schweinswale sieht man als Angler in der Ostsee ja relativ häufig, vereinzelt werden auch mal Buckel- oder Schnabelwale Wale gesichtet oder angespült. Danke an Axel Falkenauer fürs melden und übersetzen.

Ob junge oder ältere Angeleinsteiger: Viele werden durch Bürokratie und Prüfung abgeschreckt. Gut, dass es viele Möglichkeiten gibt, das Angeln einmal ohne Prüfung auszuprobieren. Hier ist ein schönes Beispiel, geschildert von einer Redakteurin der Berliner Morgenpost mit ihrer "Ersterfahrung" als Anglerin, warum man auch als "gestandener Angler" Angelanlagen nicht verteufeln sollte

Benni Gründer ist vielen Anglern bekannt als Wallerangler im Black Cat-Team. Mit Stefan Seuß zusammen konnte er europaweit schon viele Angler zu ihrem Großwels führen. Aber auch mit Karpfen und Graskarpfen kennt sich Benni bestens aus. Seine Erfahrungen mit Graskarpfen im See könnt ihr im Video sehen - damit wird Graskarpfenangeln leichter.

Tragt ihr auch schon Clog,Crocs oder Gummischlappen? Denn nicht nur Angelgerät als solches oder direktes Angelzubehör ist immer wieder Thema unter Anglern. Praxisgerechte Schuhe, um einen tollen Angelplatz zu erreichen, robust und wasserunempfindlich, sind ebenso wichtig. Und da zeichnet sich ein (fast schon viraler) Trend zu Clogs, Crocs bzw. "Gummischlappen“ ab.

Dass man Fische fängt, für welche die Waage nicht reicht, selbst wenn sie bis 18 kg anzeigt, passiert nicht täglich! Glückwunsch daher an Quantum-Teamangler Holger Aderkaß zu seinem 1,32m Hecht mit unbekanntem Gewicht aus einem norwegischen See!