KOMMENTAR

750 teaser geh angeln tag

Fast überall weltweit spielt das Angeln eine größere Rolle als in Deutschland, fast überall gibt es im Gegensatz zu Deutschland auch Lobbyarbeit für Angler, Angeln und Anglerschutz. Vielleicht kann ich hier mit diesem kleinen Kommentar darauf hinwirken, dass es auch in Deutschland endlich einen "Tag der Angler" oder einen "Geh Angeln Tag" geben wird - man soll die Hoffnung nie aufgeben.

Der "Geh Angeln Tag" in den USA

Am 18. Juni wird in den vereinigten Staaten der "National Go Fishing Day" gefeiert. Angeblich soll der amerikanische "Go Fishing Day" an den 18. Juni 1861 erinnern, der Tag an dem das erste Turnier im Fliegenfischen in den USA stattgefunden haben soll.

Heute ist der "Go Fishing Day" in den USA ebenso populär ist wie auch das praktische Angeln selbst. Angeln in allen Facetten wird gefeiert. Vom Freizeitspaß bis hin zum Fische essen.

Zitat, Quelle [1]
In addition to providing food, fishing is a recreational pastime for many.

Auf Deutsch
Angeln ist für viele auch Freizeitbeschäftigung und nicht nur Ernährung

Es gibt auch auf vielen Webseites in den USA Vorschläge, wie die US-Bürger den "Go Fishing Day" verbringen könnten:

Zitat, Quelle [1]
HOW TO OBSERVE #NationalGoFishingDay
Grab your rod and reel, some bait, and go fishing!
Take a selfie while wearing this funny fishing t-shirt. Share it with your co-workers stuck back at the office.
Whether it’s your favorite river or lake, or out on the ocean, from the shore or from a watercraft, drop a line in the water and see what you can catch.
Bring a friend or teach someone else how to reel them in. 
Share your whopper using #NationalGoFishingDay on social media.
Enjoy your fresh fillets using this Easy Fried Fish Fillet recipe.


Auf Deutsch
Schnappen Sie sich Ihre Rute und Rolle, etwas Köder und gehen Sie angeln! 
Machen Sie eineinfach gebratenen Fischfilet-Rezept.
Selfie, während Sie dieses lustige Fischen-T-Shirt tragen. Teilen Sie es mit Ihren Kollegen, die im Büro sitzen.
Ob es Ihr Lieblingsfluss oder -see ist, oder draußen auf dem Meer, vom Ufer oder von einem Wasserfahrzeug aus, lassen Sie eine Leine ins Wasser und sehen Sie, was Sie fangen können. 
Bringen Sie einen Freund mit oder bringen Sie jemand anderem bei, wie man ihn einholt. 
Teilen Sie Ihren tollen Fang mit #NationalGoFishingDay in den sozialen Medien. 
Genießen Sie Ihre frischen Filets mit diesem speziellen Rezept

Alleine aus diesen kurzen Zitaten kann man erkennen, wie sehr das praktische Angeln, Angler und Anglerschutz sowohl von der Gesellschaft wie von der Politik in den USA geschätzt werden. Auch die Angelgerätebranche wie z. B. der BassPro Shop [1] nutzen diesen Tag.  Anglermedien wie das Coastal Angler Magazine berichten darüber und schreiben auch, warum sie den National Fishing Day so lieben [1]. Schon immer lassen sich in den USA auch Politiker und Prominente beim Angeln ablichten und freuen sich darüber, wenn das veröffentlicht wird.

Ein Anglertag auch in Deutschland?

In den USA ist der "National Go Fishing Day" eine Erfolgsgeschichte. Doch wie sieht es in Deutschland aus?
Kurzum: Schlecht, sehr schlecht sogar.
Es gibt noch nicht einmal im Ansatz  Bemühungen, Angler und ihr Hobby in irgendeiner Form zu würdigen.  
Warum eigentlich nicht? Wer könnte einen solchen "Geh Angeln Tag" ins Leben rufen?

Die Angelgeräteindustrie

Grundsätzlich sollte man ja denken, dass alle Maßnahmen die Angler hin zum aktiven Angeln führen können von Angelgeräteindustrie und Handel außerordentlich gerne gesehen werden. Leider fehlt in Deutschland aktuell eine Vereinigung der Angelgerätehersteller die so etwas anschieben könnte. Der einstige Bundesverband der Angelgerätehersteller und -großhändler e.V. hat sich im Jahr 2015 ersatzlos aufgelöst.
Das ist insbesondere deshalb schade, weil es der Verband immerhin zeitweise fertig brachte Angelgeräteindustrie, Fischereiverbände und Medien im Rahmen von sogenannten Pressestammtischen zu gemeinsamen Gesprächen zusammenzuführen.
Solche Veranstaltungen hätte durchaus ein Nährboden für die Idee eines "Geh Angeln Tages" in Deutschland sein können. Leider gibt es sie akutell nicht.
Die momentan einzige Vertretung der Angelgeräteindustrie ist im Moment die EFTTA auf europäischer Ebene, in Deutschland gibt es diesbezüglich nichts mehr.

Die Fischereiverbände

Darauf, dass sich Fischereiverbände für Angler so engangieren werden, warten viele deutsche Angler schon lange - und sie werden vermutlich noch lange warten.
Gemäß den Satzungen der meisten Fischereiverbände in Deutschland sind sie ja keine Verbände für Angler, Angeln oder Anglerschutz. Sondern es sind Naturschutzverbände der organisierten Sport- und Angelfischer.
Aus diesem Selbstverständnis heraus gibt es vielfach auch kein zielführendes Engangement in Richtung Angler. Man konzentriert sich lieber darauf zusammen mit anderen (oftmals sehr angelkritischen) Naturschutzverbänden einen "Fisch des Jahres" zu küren oder "Flusslandschaften des Jahres" auszuzeichnen.

Immerhin hat der Bundesverband der Angelfischer (DAFV) den Hashtag #gehangeln bei Instagram ins Leben gerufen und einige Bilder veröffentlicht. Der bisherige Erfolg dieser Aktion darf als sehr überschaubar bewertet werden. Das liegt sicher auch an den für Nichtangler oft nicht verständlichen Bildern mit schwer verständlichen Texten.
Für eine konzentrierte Aktion mangelt es aber auch an der Einigkeit unter den Verbänden. Der aus einer "Fusion durch Übernahme" des DAV in den VDSF entstandene DAFV hat die Mitgliederzahl gegenüber dem Zeitraum vor der Fusion mittlerweile nahezu halbiert. Nüchtern betrachtet ist daher und wegen der Ausrichtung als Naturschutzverband wohl auch in Zukunft aus dieser Richtung wenig Positives für Angler, Angeln und Anglerschutz zu erwarten.

Tag des Anglers in Deutschland, keine neue Idee!

Immerhin habe ich schon bei Netzwerk Angeln früh im Artikel "Eine kompetente Vertretung für Angler und das Angeln" darauf hingewiesen, dass es einen solchen "Tag des Anglers" gut gebrauchen könnte. Weder die Fischereiverbände noch die Industrie nahm dies bisher leider auf.

Nicht zwangsweise notwendig, würde aber klares Zeichen setzen und wäre um Klassen besser als seltsame Messeauftritte des DAFV (bzw. seiner Vorgängerverbände) auf der Grünen Woche oder sonstwo:
Tag des Anglers

Es ist jährlich eine Veranstaltung auszurichten (evtl. auch im Rahmen einer Messe), bei dem der Angler des Jahres gekürt wird (für Leistungen, die das praktische Angeln fördern und unterstützen, NICHT für irgendwelche Naturschutzleistungen), der Angelverein des Jahres, der "Anglerfreundliche Politiker des Jahres" sowie einen Preis für Medien oder Organisationen, die sich in besonderer Weise ums Angeln verdient gemacht haben.

Mein Wunsch: Der "Geh Angeln Tag" oder "Tag des Anglers" auch in Deutschland!

Gerne bin ich bereit mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln beizutragen, dass es auch in Deutschland einen Tag fürs praktische Angeln, für Angler und Anglerschutz geben kann.
Vielleicht findet sich Unterstützung bei den Firmen der Branche, bei der Politik?
Vielleicht wachen Funktionäre an der Spitze der Naturschutzverbände der organisierten Sport- und Angelfischer auf und tun etwas für einen "Anglertag"?

Wenn die Angler und das praktische Angeln endlich als Basis allen Tuns in Vereinen und Verbänden begriffen werden, dann könnte es auch klappen mit einem "Geh Angeln Tag" oder einem "Tag des Anglers" in Deutschland.

Ich biete meine Unterstützung an und fordere noch einmal klar: 
Gebt uns Anglern einen Anglertag!

750 gehangelntag


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel