PRESSEMELDUNG

dfv praesi hocker teaser

 

Der bisherige Präsident Holger Ortel hatte sein Amt im Sommer aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Die Präsidenten der Spartenverbände im DFV einigten sich jetzt darauf, den jungen Bundestagsabgeordneten der FDP als neuen Präsidenten vorzuschlagen. Die Mitgliederversammlung wird im Januar 2019 zusammentreten und einen neuen Präsidenten wählen. Zurzeit führt der Vizepräsident und Vorsitzende des deutschen Kutterverbandes, Kapitän Dirk Sander, den Verband kommissarisch.

Der Niedersachse Gero Hocker wurde vom Deutschen Angelfischer-Verband (DAFV) vorgeschlagen und fand schnell die Zustimmung der anderen Sparten. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler aus Verden/Aller hatte sich bereits im niedersächsischen Landtag als engagierter Vertreter des ländlichen Raumes und der dort wirtschaftenden Betriebe Anerkennung erworben. Im Bundestag gehört er dem Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung an. Er ist aktiver Angler und Ehrenmitglied des Achimer Angelvereins in seinem niedersächsischen Wahlkreis.

Der Deutsche Fischerei-Verband ist der Zusammenschluss aller deutschen Fischereisparten und arbeitet für die Hochseefischerei, die Kutterfischerei, die Binnenfischerei, die Aquakultur und die Angler. In den Vereinen und Verbänden der deutschen Fischerei organisieren rund eine Million Mitglieder ihre Interessenvertretung auf nationaler und europäischer Ebene.

Deutscher Fischerei-Verband e. V.


Anmerkung Redaktion Netzwerk Angeln

Netzwerk Angeln sieht in der Nominierung eines Anglers als Präsident des Deutschen Fischerei-Verband e.V. eine Chance, dass auch beim DFV-Mitglied DAFV als dem Naturschutzverband der organisierten Sport- und Angelfischerei zukünftig mehr Wert auf Arbeit für Angler, Angeln und Anglerschutz gelegt wird als bisher.

Während die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan ja keine Anglerin ist, gewinnt das Angeln durch einen Angler an der Spitze des Dachverbandes DFV vielleicht mehr Gewicht.

Daher hat Netzwerk Angeln dem Deutschen Fischerei-Verband e.V. und Herrn Dr. Gero Hocker gratuliert und die Kooperation bei der Arbeit für Angler, Angeln und Anglerschutz angeboten.

Sehr geehrter Herr Präsident Sander,
sehr geehrter Herr Generalsekretär Dr. Breckling,
sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr Dr. Hocker,

 

wir begrüßen den Entschluss der Spartenverbände im Deutschen Fischerei-Verband e.V. einen Angler zum Präsidenten zu nominieren.

 

Wir gratulieren dem Verband wie Ihnen, Herr Dr. Gero Hocker, recht herzlich zur Nominierung!

 

Hoffentlich gelingt es dem designierten DFV-Präsidenten, den bisher aus Anglersicht eher kritisch zu betrachtenden Naturschutzverband DAFV im Deutschen Fischerei-Verband e.V. zu motivieren, sich dann auch mehr für Angler, Angeln und Anglerschutz einzusetzen.

 

Netzwerk Angeln würde gerne und selbstverständlich jede für Angler, das Angeln oder den Anglerschutz positive Nachricht des Deutschen Fischerei-Verband e.V. aktiv durch Veröffentlichungen mit unterstützen.

 

Wenn Netzwerk Angeln helfen kann, sei es durch Informationen an den Verband oder mit Verbreitung anglerfreundlicher Aktionen und Arbeit seitens des Deutschen Fischerei-Verband e.V., sind wir dazu immer gern bereit.

 

 

Netzwerk Angeln wünscht im Januar eine erfolgreiche Sitzung und Wahl und nachfolgend erfolgreiches Arbeiten im Deutschen Fischerei-Verband e.V. , auch für Angler, Angeln und Anglerschutz.

 

Hochachtungsvoll und mit freundlichen Grüßen,

 

Thomas Finkbeiner
Chefredakteur
www.Netzwerk-Angeln.de


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Kommentare  

Der Glückwunsch des Anglerverbandes Niedersachsen, lieber Gero, zu Deiner Nominierung.
Ich hoffe, wir können damit den Stellenwert und die Bedeutung eines jeglichen Anglers - organisiert oder nicht - stützen und kräftigen.
Antworten
"...ob organisiert oder nicht.."

Respekt Herr Klasing,da hat jemand wirklich begriffen was Zusammengehörigkeit ausmacht.
Antworten
Stimmt Peter, die Niedersachsen und Werner Klasing waren da schon immer weiter als andere...
Antworten
Hallo Werner, schön, von Dir hier zu lesen und Glückwunsch zuerst mal zu eurem Verband in Niedersachsen:
Es gibt also gute Verbände für Angler!
Deine Wünsche und Hoffnung an Gero teile ich!
Antworten
Falls er gewählt wird, hoffe ich, dass er mehr auf Dialog und SACHLICH-basierter Argumentation setzt als auf seine typische unsachlich konfrontative Art ("Angler sind die besseren Naturschützer" als Nabu und Co). Die schadet nämlich mehr, als das sie hilft. Auch wenn Sie in den Ohren der Angler toll klingt, nach dem Motto, da zeigt´s er "denen" mal. Hilft nur nicht weiter....
Antworten

Verwandte Artikel

DAFV: Keine EU-Fangverbote für den Aal in Binnengewässern
Interview mit Dr. Gero Hocker, Präsident Deutscher Fischerei-Verband
Interview mit Dr. Gero Hocker, Präsident Deutscher Fischerei-Verband
Schäden durch Wasserkraft-Turbinen an Aalen viel größer als vermutet
Deutscher Fischereitag vom 20. bis 22. August 2019 in Magdeburg