Initiativen freie waehler bayern landtag Teaser

Als wir aus dem Büro der Landtagsabgeordneten der FREIEN WÄHLER in Bayern eine Info erhielten, die an alle Fischereivereine und Teichgenossenschaften ging, habe ich gerne angeboten, das auch bei uns öffentlich zu machen. Wir unterstützen alle Politik(er) gerne, die sich für Angler und Angeln einsetzen.

Aktueller Infobrief vom Gabi Schmidt und den Freien Wählern in Bayern

Nachfolgend der Text des Schreibens von Gabi Schmiddt/FREIE WÄHLER an alle Fischereivereine und Teichgenossenschaften. Danach haben wir die Links zu den ganzen Dokumenten und Anträgen rund ums Thema Angeln, Angler, Fischerei und Teichwirtschaft, welche die FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag eingebracht haben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Angelfischerei und die Teichwirtschaft gehören zu den ältesten Traditionen die wir hier bei uns in Bayern pflegen. Umso wichtiger ist es, diese Kulturgüter auch in Zukunft zu bewahren und weiterzuführen. Leider wird es uns Anglern und Teichwirten hierbei nicht immer leicht gemacht. Zum einen werden der Fischerei immer strengere Auflagen auferlegt, zum anderen sinkt die Akzeptanz in der Bevölkerung in den letzten Jahren zunehmend. Die Tatsache, dass für Lebensmittelmittel wie Fleisch und Fisch Tiere getötet werden müssen, ist vielen Menschen heutzutage oft nicht mehr bewusst. Umso schwieriger ist es für diese Personen nachzuvollziehen, dass ein Fisch aus Leidenschaft an der Fischerei und für den anschließenden Verzehr gefangen wird. Daher ist es gerade in der heutigen Zeit umso wichtiger, dass die Politik zu unseren Anglern und Fischern steht und nicht gegen sie arbeitet. Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion setzt sich seit Jahren aktiv für den Angelsport und deren Anhänger ein. Besonders wichtig sind uns hierbei die Unterstützung der Vereine und die Förderung der nächsten Anglergenerationen.

Die verstärkte Ausbreitung des Fischotters, des Kormorans und des Fischreihers bereiten Anglern als auch Teichwirten leider immer wieder große Sorgen. Vielerorts nimmt der Rückgang der Fischpopulationen aufgrund dieser Räuber drastische Ausmaße an und eine Lösung dieses Problems ist wie es scheint noch lange nicht in Sicht. Durch diverse Initiativen, wie beispielsweise die Erteilung von Sondergenehmigungen zur Entnahme von Fischottern in Problemgebieten oder der Schaffung unbefristeter Stellen für Kormoranbeauftragte, hoffen wir Sie auch weiterhin tatkräftig unterstützen zu können.

Ein weiteres unerfreuliches Thema ist die Fischwilderei. Die polizeilichen Kriminalstatistiken (im Anhang enthalten) zeigen, dass die Schwarzfischerei leider auch heute noch ein großes Problem in Bayern darstellt. Um diesem Problem gerecht zu werden, setzten wir uns hier auch weiterhin für eine kontinuierliche Strafverfolgung ein.
Dafür stehen wir FREIEN WÄHLER und dafür werden wir uns auch zukünftig im Bayerischen Landtag mit aller Kraft für Sie einsetzen!

Petri Heil!
Mit freundlichen Grüßen
Gabi Schmidt MdL

 

Dokumente und Anträge der FFREIEN WÄHLER im bayerischem Landtag rund um Angeln und Fischerei

Änderungsantrag
Unbefristete Stellen: Kormoranbeauftragte

Dringlichkeitsantrag
Kormoran – Einführung einer Obergrenze für Brutpaare

Antrag
Einführung eines bayerischen Monitoringprogramms für Kormoran, Graureiher und Silberreiher nach dem Vorbild in Sachsen

Antrag
Fischerei in Bayern stärken

Antrag
Stärkere Förderung der Entlandung von Teichen im Rahmen des Europäischen Meeres- und Fischereifonds

Antrag
Teichwirten helfen – Sondergenehmigungen zur Fischotterentnahme in Problemgebieten nach niederösterreichischem Vorbild ermöglichen!

Antrag
Wettbewerbsnachteile für die heimische Teichwirtschaft Prosperitätsgrenze erneut eingeführt

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Gabi Schmidt FREIE WÄHLER vom 20.01.2017 Fischwilderei in Bayern

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Johann Häusler FREIE WÄHLER vom 09.03.2015 Hintergründe zu Zweck und Verwendung der Fischereiabgabe in Bayern

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Gabi Schmidt FREIE WÄHLER vom 11.04.2016 Silberreiher in Bayern

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Nikolaus Kraus FREIE WÄHLER vom 12.10.2015 Verwendung der Mittel aus der Fischereiabgabe

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Gabi Schmidt FREIE WÄHLER vom 18.08.2016 Zulässigkeit von „Schnupperfischen“

Initiativen freie waehler bayern landtagAisch, Angelgewässer der Noris Nürnberg und des Fischereivereines Neustadt/Aisch

 

Netzwerk Angeln unterstützt ALLE, die für Angler und Angler kämpfen!

DIE Angler gibt es nicht – Angler sind so individuell und unterschiedlich wie alle anderen Gruppierungen auch. Auch und gerade allgemein- oder parteipolitisch. Hier gilt das Motto von Netzwerk Angeln „100% für Angler und Angeln“:

  1. Es geht bei Netzwerk Angeln NIE um allgemeine Politik, sondern ausschließlich um Angel-/Fischereipolitik.
  2. Selbstverständlich bringen wir als einziges umfassend angelpolitisch recherchierendes Medium Pressemeldungen ALLER regulär in Deutschland in Parlamente gewählter Parteien, sofern sie einen Bezug zu Angeln und Fischerei haben.
  3. Es steht JEDER Partei frei, entsprechend tätig zu werden und Pressemeldungen zum Thema Angeln und Fischerei zu veröffentlichen und uns zu zu senden.
  4. Wir berichten NIE parteipolitisch, sondern IMMER nur angelpolitisch und bei uns kann JEDE Partei und JEDER Politiker zum Zuge kommen
  5. Netzwerk Angeln hat nur eine politische Ausrichtung: 100% für Angler und Angeln!


FREIE WÄHLER und Gabi Schmidt kämpfen immer wieder für Angler

Sowohl die FREIEN WÄHLER als Partei wie Gabi Schmidt als Person setzen sich immer wieder tatkräftig in den verschiedensten Bereichen für Angler und Angeln ein. Beim Thema „Schnupperangeln“ genauso wie beim Thema Otter oder Kormoran, Fischwilderei und, und, und.

Auch Netzwerk Angeln berichtete darüber bereits mehrfach.

MdL Gabi Schmidt (Freie Wähler) fordert angemessene Entschädigung für Schäden durch Kormoran und Co. in Bayern

Fischotter in Bayern

quergehakt mit Gabi Schmidt (MdL Bayern, Freie Wähler)

Videointerview mit Gabi Schmidt

 

Thomas Finkbeiner


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Kommentare  

Mir gefällt vor Allem, dass sie Angeln als Kulturgut darstellt.
Denn das ist es in der Tat und wird viel zu selten so kommuniziert.
Antworten
Da hast Du vollkommen recht!
Da könnten sich noch viele Politiker ne Scheibe abschneiden, die vorgeben, für Angler was tun zu wollen. Indem sie auch Angeln als Kulturgut darstellen und bezeichnen wie Gabi Schmidt!
Antworten
richtig argumentiert kann kein Mensch (auch kein NABU oder Peta - Mensch) abstreiten, dass Angeln seit Jahrhunderten zu unserer Kultur gehört. Das richtig kommuniziert würde es den Verbotsfetischisten um ein Vielfaches schwerer machen.
Antworten

Verwandte Artikel

Fischott in Bayern Karpfen in Gefahr
Fischott in Bayern Karpfen in Gefahr
Karpfenangeln an der Uferkante
Schnupperangeln Blechdosen statt Fische
Schnupperangeln Blechdosen statt Fische
quergehakt mit Gabi Schmidt