vereineoeffentlichkeitsarbeit

 

1mal pro Jahr und Verein ein Bericht über Müllsammeln und Naturschutz in der Zeitung vor Ort IST KLASSE!!!!

Aber bitte JEDEN MONAT WAS ZUM "PRAKTISCHEN ANGELN AN SICH" REIN IN DIE MEDIEN!

Mit Kids, Behinderten, als Gemeinschaftsangeln, als (Erlebnis)Bericht über Spaß und Freude am Angeln, etc.!

Denn abgesehen vom Staat - der ja eigentlich dafür sorgen sollte, dass der Müll überall wegkommt - können auch Feuerwehr, Kegelclub, Landfrauen oder Pfadfinder Müll (auch am Wasser) einsammeln.
Und wer Naturschutz will, wird eher zu den (in der Öffentlichkeitssicht) „Originalen“ wie NABU, BUND etc. gehen, als zu Anglerverbänden und Vereinen..

Aber das PRAKTISCHE ANGELN – mit Jugendlichen und Kids, Gemeinschaftsangeln, mit Behinderten, aus Tradition etc - das können NUR DIE ANGELVEREINE!!

ALSO MACHT WERBUNG MIT BERICHTEN ÜBER DAS PRAKTISCHE ANGELN – DENN ANGELN IST EUER ALLEINSTELLUNGSMERKMAL, nicht Naturschutz!!!

DIREKT ZUM VIDEO:

vereineoeffentlichkeitsarbeit bild

 

 

Thomas Finkbeiner


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

Fischott in Bayern Karpfen in Gefahr
Karpfenangeln an der Uferkante