Lange Jahre war ich überhaupt kein Fan von Teigködern.
Matscherei, Vorbereitungszeit, die ständige Frage, „hab ich noch was am Haken, ist alles abgefressen oder hat sich der Köder vielleicht schon beim Wurf gelöst?“, war für mich keine Alternative zu viel unkomplizierteren Ködern.

Angelkumpel Björn schleppte irgendwann Forelli & Forelliteig ans Wasser. Obwohl seine Fänge deutlich besser waren als meine, sträubte ich mich noch immer. Soo groß kann der Unterschied zu zappelnden Würmern, gelb leuchtendem Mais u.ä. doch nicht sein, dachte ich weiterhin.

Ein langes Wochenende an einem schwer zu beangelnden See läuterte mich. Er fing als einziger einigermaßen zufriedenstellend, während ich mit mehreren anderen ziemlich in die Röhre guckte. Zum Abschluss gingen wir noch mal um den See und fanden die schwer vermissten Karpfen rudelweise unter überhängendem Gebüsch, die was ganz anderes im Kopf hatten als fressen.
„Ich zeig dir jetzt mal was“, meinte Björn. Wir warfen diverse Köderreste lose mit der Hand zu den Karpfen, bzw. in deren Nähe. Maden, Mais, Würmer,… alles wurde völlig ignoriert.
Als er ein paar Forellipellets einwarf, behielten die Fischhormone weiterhin die Party-Hüte auf, die Karpfen reagierten wieder nicht auf das Futter.
Aber: nach ca. 30sec. drehte der Erste um und steuerte zielgerichtet die ungefähr 2m entfernt liegenden Pellets an. Als er begann zu fressen, kamen 4-5 weitere hinterher und es begann eine wilde Balgerei um das Futter.
Nicht nur, dass die Pellets die anderen Gaben ausgestochen hatten, die Fische reagierten auf die aus den Pellets austretenden Geruchsstoffe mit rasender Geschwindigkeit!

Seit diesem Tag bin ich überzeugter Forelliteig-Angler. Wie die meisten meiner Angelkumpels. Ich fange wesentlich besser, der Aufwand der Teigherstellung wiegt sich mit dem einfacheren Anfüttern auf (einfach zu dem Teigköder Pellets einwerfen/-schießen, Grundfutter ist nicht nötig) und nach einiger Zeit des Experimentierens war auch routiniert Teig herstellbar, der recht gut am Haken hält.


Was ist Forelli eigentlich und wo bekommt man es?

Natürlich kann man Forelli im Angelladen kaufen. Erheblich günstiger bekommt man es im Landhandel (Raiffeisen o.ä.). 25kg kosten ca. 45€. Damit kommt man eine ganze Zeit lang hin oder man teilt sich so einen Sack mit Freunden.


Anzeige
Forellipellets
Pellets zur Herstellung des Forelli-Teigs
Fischmehl-Pellets in 4,5mm, sinkend
Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Grundpreis bei 1.75€ je kg


forelliteig1


Pellets sind Presslinge, das heißt, die gemixten Mehle + Liquids (in diesem Fall Fischöl) werden unter Druck in ihre käufliche Form gepresst.
Forelli gibt es in unterschiedlichen Größen, ich habe mich für 6mm Pellets entschieden. Achten Sie drauf, dass Sie sinkendes Futter kaufen, es gibt auch schwimmende Varianten, die für unseren Zweck unbrauchbar sind.

forelliteig2


Meine Forellisorte besteht aus Fischmehl, Sojaextraktionsschrot, Weizen, Fischöl, Rapskuchen, Futtererbsen, Maiskraftfutter, usw. mit zugesetzten Vitaminen. Der Proteingehalt liegt bei 42%, der Fettanteil bei 16%.

Die Pellets lösen sich im Wasser recht schnell auf, abhängig von Temperatur, Druck & Strömung. Den Wasserglastest habe ich nie gemacht, weil es mir wurscht ist; denn je schneller die Auflösung, desto schneller die Lockwirkung. Und die hat es in sich!

Teigherstellung

Pellets im Mixer zu Mehl malen.

forelliteig3


Sie lassen sich auch in heißem Wasser zu Matsch lösen, das habe ich aber nie praktiziert. Reinigen Sie den Mixer anschließend, dann gibt’s kein Mecker von Mutti wegen des Miefs.


Forellimehl pur hat so gut wie keine Bindung.

Das Geheimnis eines gut haltenden, geschmeidigen Teiges liegt in der zweiten Zutat, dem richtigen Paniermehl. Mit den Supermarktsorten habe ich mich ständig rumgeärgert, sie binden zwar wie Beton, doch der Teig wurde entweder zu weich oder zu bröckelig.
Die Lösung war Paniermehl von Top Secret. Ob es so gut ist, weil es so fein gemalen ist, oder ob es einfach an der Sorte liegt, weiß ich nicht, es funktioniert damit einfach prima.

forelliteig4

Mischungsverhältnis Forellimehl:Paniermehl ungefähr 40:60 und dann entsprechend Wasser dazu, da müssen Sie schon selbst etwas rumprobieren. Wer mehr „Hakensicherheit“ möchte, knetet etwas gezupfte Watte mit ein.

Dieser Teig fängt wie Sau! Es sind keine Zusatzstoffe mehr nötig.
Es lassen sich aber natürlich weitere Zusätze integrieren. Ob die Lockwirkung damit wirklich steigt oder ob es einfach nur die Hoffnung für den Angler steigert, würde sich nur durch umfangreiche Tests ermitteln lassen. Ich mixe jedenfalls gern noch geruchsintensive Lockstoffe dazu und habe meine Favoriten mal zusammengestellt:


forelliteig5


Der fertige Teig (hier etwas rötlich, weil ‚Liquid Worm’ mit drin ist, dazu auch etwas Watte) hält sich in einem Tupperpott im Kühlschrank mehrere Wochen.

forelliteig6


Wie wird der Forelliteig eingesetzt?


Ich verwende Teighaken, es geht auch mit normalen. Ob am Haar od. direkt am Haken, kommt immer drauf an, es geht beides.
Meist fische ich Teig mit der Pose, er ist aber auch für Selbsthakmontagen zu gebrauchen, muss aber regelmäßig (mind. im 30min-Takt) kontrolliert werden, da er sich auflöst und gern von Kleinfischen abgeknabbert wird.
Natürlich ist ein Teig kein Köder für Gewaltwürfe in große Ferne. Und man kann sich auch nicht stundenlang pennen legen, sondern muss schon auf Bisse achten.
In starker Strömung löst er sich natürlich schneller vom Haken als im Stillwasser.

Somit unterliegt Teig schon einigen Einschränkungen. Er ist nicht der perfekte (Friedfisch-)Köder, aber ein sehr, sehr guter!

Fangen lassen sich damit alle Friedfische; Rotaugen & -federn, Brassen, Schleien (die auf dem Foto hatte 43cm) und Karpfen,… von allen Arten haben meine Kumpels und ich schon große Exemplare mit Forelliteig erwischt. Forellen, Störe (Foto 118cm) gehen ebenfalls an den Haken, ein paar Aale waren auch schon dabei.


forelliteig7

forelliteig8


Viel Erfolg beim Angeln mit Forelliteig!

 

Kati Kathmann

 


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

Mühlkoppen Imitate: Geheimwaffe am Forellenbach!

Mühlkoppen Imitate

Mühlkoppen gehören eher zu den heimlichen Bewohnern eines Forellenbachs. Wenn sie jedoch vorhanden sind, kann man mit Mühlkoppen-Imitaten aus Gummi eine tolle Angelei erleben.

Zur richtigen Zeit den richtigen Köder: Mit Regenbogenforellen-Designs auf Hecht & Co.!

Angeln mit Regenbogenforellen dekoren

Pünktlich zum Forellenbesatz schießen sich auch die Räuber auf die "Neuen" im Gewässer ein. Das lässt sich auch als Raubfischangler nutzen, wie erfahrt ihr in diesem Artikel.

Karpfenangeln im Dschungel!

Karpfenangeln im Dschungel

Auch in Deutschland gibt es noch das ein oder andere Angelplätzchen an dem man für sich alleine ist und tolle Fische fangen kann. Franz Hollweck berichtet über seinen Sommer im "Dschungelcamp".

Ein schlammiger Start in die Forellensaison

Forellesaison Start

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Franz berichtet von seinem nicht ganz unfallfreien Start in die Forellensaison.

Zanderangeln im Sommer

Zanderangeln im Sommer

Zanderangeln im Hochsommer kann gerade an stehenden Gewässern ein ziemlich hartes Brot sein. Wie man im Sommer vielleicht doch zum Zander kommen kann seht ihr im Film und lest ihr im Artikel zum Zanderangeln im Sommer von Franz Hollweck.