750 teaser pm bittterling allermoehe

Artenschutz geht auch mitten in der Stadt

Der Bitterling, ein nur bis zu 7 cm großer Verwandter des Karpfens, der seine Eier in Muscheln ablegt, ist in den Allermöher Fleeten heimisch geworden. Wir vom Angelverein Bergedorf West/Allermöhe waren sehr erfreut, als uns die Ergebnisse der letzten von einem Gutachterbüro durchgeführten Befischung des Allermöher Randfleets erreichten. Denn sie zeigen, dass unsere Pflege- und Besatzmaßnahmen der letzten Jahre Früchte tragen und das Gewässersystem über einen ausgewogenen und gesunden Fischbestand verfügt.

Dabei hat uns vor allem die große Anzahl von Bitterlingen positiv überrascht. Es wurden bei der Untersuchung über 100 Tiere auf einer Länge von knapp 800 Metern festgestellt. Dies ist für uns ein toller Erfolg, denn bis vor einigen Jahren gab es gar keine Bitterlinge in den Fleeten. Auch die Muscheln, die der Bitterling für die Vermehrung benötigt, wurden dort in den letzten Jahrzehnten vom Angelverein angesiedelt.

Trotz ihrer städtischen Lage ist der Artenreichtum der Fleete auch im Vergleich mit natürlichen Gewässern im Umkreis hervorragend. So kommen beispielsweise neben dem Bitterling noch zwei weitere Arten in den Fleeten vor, die in der FFH—Richtlinie (Fauna-Flora-Habitatrichtlinie) aufgeführt werden; der Steinbeißer und der Rapfen.

Diese Richtlinie ist Teil des 1992 von der Europäischen Union beschlossenen Schutzgebietsnetzes (Natura 2000), welches dem Erhalt wildlebender Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume dient und in ihren Anhängen die Tier- und Pflanzenarten aufführt, welche unseren besonderen Schutz benötigen.

Fachliche Beratung:
Fischereibiologe Martin Purps - Angelverein Bergedorf-West/Allermöhe e. V.
Fischereibiologe Robin Giesler – Angelsport-Verband Hamburg e. V.

Texzt und Bilder Angelverein Bergedorf-West/Allermöhe e. V. 


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

Behörden, Gesetze und Institutionen rund ums Angeln in: Hamburg

Behörden, Gesetze und Institutionen, die etwas mit Angeln zu tun haben. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Hamburg

Kündigung des ASVHH beim DAFV bleibt bestehen

Ein Antrag auf Wiedereintritt des ASVHH in den DAFV bzw. Rücknahme der Kündigung (rechtlich nicht möglich) bei der Mitgliederversammlung des ASVHH wurde abgeschmettert.

Hamburger Senat: Wie verfilzt sind GRÜNE und NABU? Wird ASVHH um Geld beschissen?

Verflechtungen von Schützerorganisationen und GRÜNEN werden immer wieder aufgebracht und diskutiert. So frech und einseitig, wie die Unterstützung für "wohlgesonnene", und die Abqualifizierung "missliebiger" Naturschutzverbände durch den Hamburger Umweltsenat unter Jens Kerstan anscheinend durchgezogen wird, ist es aber schon einzigartig.

Angelmöglichkeiten in Hamburg für Gastangler

Der Angelsport-Verband Hamburg mausert sich immer mehr zu kompetenten Dienstleister für Angler. Und zwar auch für Gastangler. Das finden wir im Sinne ALLER Angler gut und veröffentlichen daher gerne diese Meldung, in welcher der Verband über die Möglichkeiten zum Erwerb von Gastkarten in Hamburg informiert

Rettet die Dove Elbe – Ein (Angel)Paradies soll abgelassen werden

Rettet die Dove Elbe – Ein (Angel)Paradies soll abgelassen werden

Wegen des erneut geplanten Ausbaggerns der Elbe soll die von der Elbe abgetrennte Dove Elbe, inzwischen ein Natur- und Angelparadies, wieder an die Elbe angeschlossen werden. Durch die  Tide würde die Dove Elbe dann zweimal am Tag (fast) leerlaufen. Ein Kommentar zur Situation vor Ort  von "Angeln und Urlaub" Inhaber David Böttcher.