750 teaser norwegentreffen

Schon im Jahr 2004 organisierten begeisterte Norwegenangler aus ganz Deutschland das erste Norwegentreffen in Berlin.
Reiseveranstalter und Firmen der Gerätebranche waren von Anfang an dabei und präsentierten in Berlin ihre Neuigkeiten für Norwegenangler. Einen hohen Stellenwert nahm auch das herausragende Vortragsprogramm von Beginn an ein. Die fundierten Fachvorträge rund ums Thema Angeln in Norwegen begeistern bis heute die Zuhörerschaft, aktuell beim Norwegentreffen 2019 steuerte Volker Dapoz wieder einmal einen hervorragenden Vortrag unter dem Titel "Mythos Skrei" bei.

Untrennbar mt dem Norwegentreffen verbunden ist Jirko Kruszona. Zusammen mit Matthias Ulrich von Reiseveranstalter DinTur und Karsten Pfeiffer rief er das erste Norwegentreffen ins Leben. Da Jirko nicht nur seit vielen Jahren begeisterter Norwegen-Angler sondern auch F + B  Manager im Abacus Tierpark Hotel ist war bereits im Jahr 2004 die perfekte Location für das Norwegentreffen gefunden. Der Veranstaltonsort trägt ganz wesentlich zum besonderen Ambiente des Norwegentreffens bei. Viele Veranstalter und Besucher reisen für ein ganzes Wochenende nach Berlin und übernachten direkt im Hotel. An den Abenden ergeben sich so im Restaurant des Hotels immer zahlreiche "Tischrunden" bei denen es in lockerer Atmosphäre nur ein Thema gibt: Angeln in Norwegen. 

0 nat b jirkoNorwegentreffen Organisator Jirko Kruszona mit Thomas Finkbeiner

Das Abacus Tierpark Hotel stellt also nicht nur die Räumlichkeiten für das Norwegentreffen zur Verfügung, auch für Übernachtung und Verpflegung der Angler, die von weiter her angereist kommen, ist beim Norwegentreffen professionell gesorgt.

0 nat b buffet 1Verhungern muss im Abacus Tierpark Hotel nun wirklich niemand

Neben der professionellen Organisation sind es vor allem eine ganze Reihe erfahrener Norwegenangler die mit viel Leidenschaft das Norwegentreffen zur angesagtesten Veranstaltung unter Norwegenfreunden gemacht haben. Bernd Kunze, Jörg Schneider, Peter Gesien, Peter Oswald, Robert Gassner und Dirk Eisermann sind vom ersten Tag an (neben all den Ungenannten) mit dabei, um das Treffen zu organisieren und durchzuführen.

0 nat b gesienAuch Netzwerker Franz Hollweck war viele Jahre im Organisations-Team des Norwegentreffens und freut sich hier mit Peter Gesien einen alten Bekannten zu treffen der von Beginn an bis heute wesentlich zum Erfolg des Norwegentreffens beiträgt.


Wieder eine Reise wert: Das Norwegentreffen 2019 in Berlin

Auch wenn die Anfahrt für uns aus dem Süden nicht immer ganz problemlos verläuft, ist das Norwegentreffen immer eine Reise wert. Auch dieses Mal waren 2 Stunden Standzeit auf der Autobahn wegen eins Unfalles kurz vor uns nicht zu umgehen. Diese Wartezeit wurde dann mit guter Laune und Frühstück überbrückt.

0 nat b autobahnFranz Hollweck und Thomas Finkbeiner beweisen: Man kann auch im Stau auf der Autobahn bei der Anfahrt zum Norwegentreffen gute Laune haben

Franz und ich waren einige Jahre aus zeitlich/organisatorisch Gründen nicht mehr beim Norwegentreffen. Umso mehr freuten wir uns, 2019 beim 16. Norwegentreffen wieder einmal dabei sein zu können.

Wir trafen so viele Bekannte und Freunde, so viele Angler und Leute aus der Branche, man hatte sich so viel zu erzählen, dass der Tag fast zu kurz war.

Gut, dass wir übernachtet haben und Gespräche beim Abendessen oder an der Bar noch fortsetzen konnten. Als hätte das noch nicht gereicht, gab es auch noch ein kleines Late-Night-Treffen kurz vor dem zu Bett gehen im Zimmer von Peter Oswald zur Verköstigung diverser geistlicher Getränke die aus Obst von fränkischen Streuobstwiesen entstanden waren. Dabei konnten wir auch nochmal auf unseren gemeinsamen Norwegenurlaub mit Peter Oswald in Imarsundet vom Herbst 2018 zurückblicken:

 

Norwegentreffen Berlin – Viele Neuigkeiten, viele bekannte Gesichter!

Franz und ich wollten uns das Norwegentreffen dieses Jahr endlich einmal ganz privat gönnen und hatten auch gar nicht vor, darüber groß zu berichten. Daher sind die Fotos eher der Kategorie „Erinnerungsschnappschüsse“ zu zuordnen. Wohl auch gerade deswegen geben sie gut die tollen Laute und die herausragende Atmosphäre beim Norwegentreffen wieder. Denn beim durchschauen der Fotos beschlossen wir:
Zu dem tollen Norwegentreffen MÜSSEN wir doch was schreiben!

Schade war, dass die Zeit wieder einmal eher zu kurz war. Nicht mit allen Bekannten, Freunden und Wegbegleitern konnten wir reden, manchen sogar nur kurz zuwinken.
Ein Grund mehr, wieder hin zu fahren und bis dahin ein paar der tollen Leute vorzustellen, die wir getroffen haben.


Christian Hoch

Christian Hoch, den stellvertretenden Chefredakteur von Fisch und Fang kennen wir schon lange gut und kommen schon immer bestens miteinander aus. Das „Fisch und Fang“ Tochtermagazin "Norwegen"  unterstützt das Norwegentreffen seit vielen Jahren. Christian war daher mit Horst Hennings vor Ort. Bei Horst musste ein kurzes Winken reichen. Dass wir mit Christian trotz all der Arbeit für ihn wieder ein paar Worte wechseln konnten, war klasse.
0 nat b buffet hochChristian Hoch von Fisch und Fang, ein sympathischer und kompetenter Kollege


Danny und Uwe von Royber

Vom Royberteam waren Danny und Uwe anwesend. Erst gegen Abend konnten wir miteinander reden, denn vorher war der Royber-Stand ständig umlagert. Neben den bekannten Royberjigs, die jeder Norwegenangler eh schon kennt, hatten sie auch die Schroyber-Produkte die sich wunderbar zum Beispiel zum ganz leichten Angeln auf Pollack einsetzen lassen dabei. Für die Naturköderangler präsentierten sie auf der Messe eine überarbeitete Form der "Köhlerkugeln".

0 nat b royberDanny und Uwe von Royber in vollem Einsatz



René Kuhns

René Kuhns arbeitete als Journalist und Fotograf unter anderem für Rute und Rolle. Die Branche kennt er aber auch aus dem Aussendienst für Angelgerätefirmen. René war schon immer nicht nur ein passionierter, sondern auch ein ausgefuchster Norwegenangler von dem sich selbst Franz Hollweck noch gerne den ein oder anderen Tipp holt. Dass wir beim Abendessen wieder einmal etwas Zeit für ein längeres Gespräch hatten, war klasse!

0 nat b reneFranz mit Rene Kuhns, einem Norwegenangler par ex­cel­lence


Thomas Schlageter

Norwegen und Echolote gehört fast zwangsläufig zusammen. Echolot und Thomas Schlageter vom Echolotzentrum in Paderborn gehört definitiv zusammen. Über viele Jahre hinweg haben wir das Echolotzentrum, und das Echolotzentrum uns begleitet und sind uns gegenseitig sehr freundschaftlich verbunden. Entsprechend schön war es für uns, Thomas Schlageter auch in Berlin anzutreffen und wir fanden sogar die Zeit für ein gemeinsames Frühstück.

0 nat b schlageterDER Experte, wenns um Echolote geht, Thomas Schlageter, darf natürlich auch auf dem Norwegentreffen nicht fehlen.


Michael Teltow

Michael Teltow und seine Frau Sabine haben schon vielen Norwegenanglern mit Angelreisen Teltow zu einer unvergesslichen Angelreise verholfen. Zudem ist Michael nicht nur sympathisch, beim Austausch mit ihm über die Entwicklung des Angelns und der Branche merkt man, dass er zu den erfahrensten Norwegenkennern überhaupt zählt. Die Gespräche mit Michael sind immer wieder hochinteressant, lehrreich und letztlich auch eine Freude für mich.
0 nat b teltowRechts Michael Teltow, einer der Topp Angelreiseanbieter für Norwegen


Andree Hörmann

Zu Dintur muss man Norwegenanglern nicht mehr viel sagen! Dintur ist einer der, wenn nicht der große Anbieter für Nowegenreisen für Angler! Auch mit Dintur und Andree Hörmann haben wir schon seit Jahren ein sehr gutes und partnerschaftliches Verhältnis. Dass ich mit einem meiner Seehechte aus 2018 den neuen Katalog zieren darf, freut da umso mehr.
0 nat b dinturDa zeigte mir Andree Hörman (rechts) , dass ich es mit einem Seehecht sopgar in den aktuellen Dintur-Katalog geschafft hatte


Olaf Schnell

Olaf „Speedy“ Schnell ist vielen Meeresanglern mit  seinen Speedy-Fisch Ködern ein Begriff. Auf vielen Messen und Treffen ist er genauso anzutreffen wie immer wieder auf Angelkuttern auf der Ostsee. Zudem ist er ein wirklich netter und umtriebiger Mensch – und seine Schwierigkeiten mit der schwäbischen Sprache baut er Stück für Stück auch ab.
0 nat b speedyOlaf "Speedy" Schnell - er  kann nicht nir Köder, man kann auch mit ihm Spaß haben!


Michael Eisele

Der Name Eisele steht schon seit Jahrzehnten für Meeresangelgerät. Also hat es sich auch Firmenchef Michael Eisele nicht nehmen lassen, beim Norwegentreffen selbst vor Ort zu sein. Für eine wichtige Veranstaltung, die für ihn in erster Linie neben dem Verkauf seiner Produkte des Dieter Eisele Meeresprogrammes vor allem auch dem direkten Kontakt mit Norwegenanglern und Kunden dient.

0 nat b eiseleRechts Michael Eisele. Es gibt wohl kaum einen Meeresangker, der nicht schon etwas aus dem Eiseleprogramm gefischt hätte.


Joachim Gebhardt

Neben vielen Anglern, die ich schon persönlich kannte, konnte ich zum Beispiel auch Joachim Gebhardt persönlich kennen lernen. Den kannte ich bis dahin nur von Facebook. Er hatte mich direkt angesprochen und es zeigte sich, dass wir nicht nur vom schreiben her sondern auch persönlich persönlich prima miteinander auskommen. Es hat mich sehr gefreut, dass er mich angesprochen hatte.

0 nat b gebhardtNix gegen Facebook- Aber nach vielem Hin- und her - Schreiben Joachim Gebhardt dann auf dem Norwegentreffen real kennen zu dürfen, das ist natürlich um Klassenbesser!

 

Viele, viele weitere tolle Angler haben wir getroffen, wir haben geredet, uns amüsiert, viel erfahren und gelernt und viele Kontakte gepflegt! Sorry, dass wir nicht alle fotoggrafieren und erwähnen könnten - das wär ein Lexikon geworden.


Was mir immer ein persönliches Anliegen und auch auf dem Norwegentreffen fester Bestandteil ist:
Die Unterstützung der Seenotretter!

Spende an Die Seenotretter

0 nat b seenotrettterSeenotretter unterstüzen - Ehrensache für Meeresangler!!!

Jedes Jahr spenden die Organisatoren des Norwegentreffens das, was nach Abzug der Kosten übrig bleibt, den Seenotrettern. Dieses Jahr waren das ca. 1.500 Euro. Dazu kamen um die 100 Euro, die beim Flohmarkt eingesammelt wurden und nochmal 100 Euro vom Spendenschiffchen am Stand der Seenotretter.

Da auch Netzwerk Angeln die Seenotretter schon immer mit Veröffentlichung und Werbung unterstützt, freuen wir uns sehr darüber, von dieser jährlichen tollen Spendenaktion beim Norwegentreffen berichten zu dürfen.

Informieren und Gewinnen: Tombola mit Wahnsinnspreisen beim Norwegentreffen

Eine alte Tradition beim Norwegentreffen ist es, dass jeder Besucher an einer Tombola teilnehmen kann bei der es absolute Hammer-Preise zu gewinnen gibt. Neben hochwertigem Angelgerät sind es vor allem Reisegutscheine und komplette Reisen die von den Ausstellern gestiftet werden und die zum Ende der Veranstaltung die Besucher auf das "große Los" hoffen lassen. Beim Norwegentreffen 2019 gab es diesmal 10 Reisepreise - mit Sicherheit einmalig in der deutschen Messelandschaft. 

 

Norwegentreffen Berlin – auch 2020 wieder!

Gerade wenn man länger nicht dabei war, fällt es umso mehr auf, dass das gut organisierte Norwegentreffen in Berlin mit den vielen Ausstellern und Vorträgen immer eine Reise wert ist. Nicht nur die vielen Aussteller und Experten sind "Highlights". Auch der “Flohmarkt“, an dem man sich mit gutem gebrauchten Angelgerät eindecken kann erfreut sich seit vielen Jahren riesiger Beliebtheit. Am Ende sind es aber auch die vielen tollen Gespräche mit alten Bekannten und neuen Gesichtern die eines eint:  Die Leidenschaft für das Angeln in Norwegen. Wir freuen uns daher auf das Norwegentreffen 2020.

Viele Bilder der vergangenen Treffen stehen in der Galerie der Webseeite des Norwegentreffens zur Verfügung: https://norwegentreffen.jimdo.com/foto-und-videogalerie-n/

Ich kann jedem Norwegenangler nur empfehlen:
Nehmt euch im Februar 2020 Zeit und besucht das Norwegentreffen 2020 in Berln.

 


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

Eine bunte Fischpalette von Farsund, von Dorsch und Köhler über Lippfische bis zu Dornhai und Meerforelle - Ein Reisebilderbericht aus Norwegen

Es muss nicht nicht immer nur Tiefwasserangeln, Leng, Heilbutt, Großdorsch und Großköhler auf hoher See sein, wenn man sich als Angler Norwegen als Reiseziel aussucht. Reiner Storch berichtet lebendig von seinem Urlaub in Farsund mit einer ganzen Palette an unterschiedlichen Fischen und tollen Bildern.

Behörden, Gesetze und Institutionen rund ums Angeln in: Berlin

Behörden, Gesetze und Institutionen, die etwas mit Angeln zu tun haben. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Berlin

Angel-Reisebericht Imarsundet / Trondheimsleia

Reisebericht Trondheimsleia

DIe Fjorde, Inseln und Sunde im Westen Norwegens locken Jahr für Jahr tausende deutsche Angler an. Warum das so ist zeigt eindrucksvoll dieser ausführliche Reisebericht.  

Angelschein und Lizenzen in Norwegen

Angelschein Norwegen

Jahr für Jahr lockt Norwegen zehntausende deutsche Angler an seine Küsten, Fjorde und Binnengewässer. Welche Angelscheine und Lizenzen man zum Angeln in Norwegen benötigt erfahrt ihr hier.

Riesenhecht - inoffizieller Landesrekord in Norwegen

Angelschein Norwegen

Dass man Fische fängt, für welche die Waage nicht reicht, selbst wenn sie bis 18 kg anzeigt, passiert nicht täglich! Glückwunsch daher an Quantum-Teamangler Holger Aderkaß zu seinem 1,32m Hecht mit unbekanntem Gewicht aus einem norwegischen See!