karpfenangeln unterwasser

Als Karpfenangler macht man sich ja viele Gedanken wie sich unsere Zielfische wohl unter Wasser verhalten. Welche Stellen suchen sie auf? Wo fressen sie? Wo ruhen Sie?

Um mein eigenes Verständnis für die Welt unter der Wasseroberfläche zu verbessern, bin ich seit einiger Zeit mit Taucherbrille, Schnorchel und Unterwasserkamera unterwegs.

Die Einblicke in den "Karpfenalltag" die man sich gerade in den Sommermonaten mit einfachsten Mitteln verschaffen kann, sind mehr als faszinierend. Für mich ist das Schnorcheln und Fische beobachten neben dem Karpfenangeln schon beinahe zum Zweithobby geworden.

Nachfolgend möchte ich euch einen kleinen Einblick und Einstieg in die Spotsuche und Fischbeobachtung geben.

Die Wahl des Gewässers

Natürlich eignet sich nicht jedes Gewässer um mit Taucherbrille und Schnorchel Karpfen zu beobachten oder nach ihren Spuren zu suchen. Grundvoraussetzung ist, dass wir gute Sichtweiten unter Wasser haben. Die Sichtweite sollte also schon bei mindestens 1.5m liegen.
Natürlich gilt: Je klarer umso besser. Ich beginne bereits im Frühjahr damit, mir interessante Gewässer zu suchen, die gute Bedingungen zum Schnorcheln in den Sommermonaten bieten.

2 gewaesserwahl 

Ausrüstung zur Unterwasser-Spotsuche beim Karpfenangeln

Viel benötigt man nicht um einen Spot zu suchen und den See unter Wasser zu erkunden. Eine Taucherbrille natürlich, sowie Flossen um ordentlich Meter zu machen. Meistens habe ich auch eine Luftmatratze dabei. Sie dient mir als Transportmittel. So kann ich mit freien Händen umher schwimmen und kann das im Falteimer mitgenomme Futter für die Karpfen gleich an interessanten Stellen einbringen.

 3 ausruestung schnorcheln

Da ich auch gerne Unterwasseraufnahmen mache, habe ich natürlich immer eine GoPro dabei.
Die Actioncam befestige ich an einem 2.10m langen Teleskopbankstick bzw Stormstick.

Je nachdem welche Actioncam man hat, und welche Befestigungstools es dafür gibt muss man etwas kreativ sein. Am einfachsten und unkompliziertesten ist es, eine Montagehalterung für Rohre/Stangen zu verwenden. Eine solche Halterung ist für alle gängigen Unterwasserkameras verfügbar und lässt sich leicht und sicher montieren. Wer ein Unterwassergehäuse für seine Unterwasserkamera mit Stativgewinde hat, kann sich entweder einen XXL-Selfiestick besorgen, oder einen Kamera-Adapter für Banksticks (werden im Karpfenzubehör von mehreren Herstellern z.B. Anaconda angeboten). Möglichkeiten gibt es also genug.

20 befestigung unterwasserkamera

In der kalten Jahreszeit bringe ich die Actioncam an einer Markerstange an um zu schauen was sich am Spot abspielt. Der Vorteil hierbei ist das man die Fische beobachten kann wenn sie relativ ungestört fressen und wie ihr Verhalten gegenüber der Montage und den angebotenen Ködern ist.

 4 unterwasserkamera markerstange

Auf zur Suche nach den Karpfen!

Wenn alles soweit vorbereitet ist geht es raus aufs Wasser zur Spotsuche. Die meisten Bilder die ich hier zeige, sind an einem See mit Wassersichttiefen von bis zu 6m entstanden. Man bekommt hier schon enorme Einsichten geliefert, was los ist unter Wasser und wo potenzielle Spots liegen.

6 versunkener baum unter wasser

Dieser Spot nahe des Ufers bei 1.6m Tiefe sollte für Hecht oder Aal ein perfekter Unterstand sein. Ein hier angebotener Köderfisch, wird wohl nicht Lange auf einen Abnehmer warten müssen. Hier zeigt sich ein klarer Vorteil des Schnorchelns: Diesen Spot hätte ich ohne die Schnorchelaktion ganz sicher nicht gefunden da er sehr versteck in einer schilfbewachsenen Bucht lag.

Kurz darauf habe ich auch tatsächlich in der Nähe einen Hecht ausgemacht. Er stand am Übergang vom Kiesbett zur tieferen Krautzone.

7 hecht unterwasser

Den Grund untersuchen!

Wann immer es mir möglich ist, unterziehe ich auch den Seegrund einer genaueren Untersuchung. Wo sind die Sandbänke, was befindet sich unter der oberen Schicht oder wo sind die Krautbänke.

Kein Echolot und keine Unterwasserdrohne können ersetzen was ich mit eigenen Augen sehe oder mit den eigenen Hände erfühle.

8 seegrund unterwasser

Der perfekte Spot für die Karpfenmontage!

Wenn es im See Karpfen gibt, wird man früher oder später ihre Spuren entdecken.

9 frasloecher karpfen

So sieht ein absoluter Hotspot aus. Hier haben vor nicht zu langer Zeit Karpfen Löcher auf der Nahrungssuche in den Boden gefräst.

Nun ist es an der Zeit die Montage vom Ufer zu holen und zu platzieren.

10 montage auslegen unterwaaser

Mit sanften Paddelschwingen nähere ich mich dem Spot, genieße die Stille unter Wasser und beobachte lautlos treibend eine kleine Karpfenschule die sich in der Nähe des Spots tummelt

11 karpfen unterwasser

Die Montage kann nun punktgenau abgelegt werden, sobald sie am Grund ist mit Hilfe der Hauptschnur noch alles ausrichten was am Grund liegt und die Hauptschnur absinken lassen.

Im Prinzip kann man auch jeden einzelnen Partikel seines Futters genau so platzieren wie man ihn haben möchte – aber übertreiben muss man es wohl auch nicht.

12 karpfenspot unterwasser

Nach einer Weile schwimme ich noch einmal hinaus um zu schauen ob der Spot angenommen wurde. Zahlreiche Karpfen bestätigen meine Platzwahl.

13 karpfen unterwasser

Einen AHA-Effekt gab es auch beim Einsatz von PVA: Trotz einem völlig luftleeren PVA-Stick treibt dieser trotzdem noch deutlich auf.

14 pva unterwasser

Mittlerweile haben sich auch größere Karpfen eingefunden. Es ist einfach traumhaft wie nah man ihnen kommen kann, wenn man sanft durch Ihr Element gleitet.

15 karpfen unterwasser

Angeln nicht vergessen!

16 gewaesserauswahl

Nachdem die Köder nun perfekt liegen, und auch Fische am Platz sind, kann man sich wieder dem erholenden Faktor der Angelei widmen und am Ufer auf einen Biss warten.

Wer bei der Stellenwahl und beim Auslegen der Montagen einen solchen Aufwand betreibt hilft seinem Glück natürlich schon etwas auf die Sprünge. Meistens wird das dann auch mit einem schönen Erfolg belohnt:

17 schuppenkarpfen

1 graskarpfen

Spotsuche unter Wasser - einfach mal ausprobieren!

Mir hat das betrachten der Spots unter Wasser sowie das ausbringen der Montagen schon viele tolle Fische beim Karpfenangeln gebracht. Man kann dabei sehr viel beobachten und lernen. Zum Beispiel wie sich verschiedene Schnüre in einem bestimmten Gewässer auf bestimmten Untergründen verhalten. Am Gewässer, an dem diese Aufnahmen entstanden sind, verwende ich beispielsweise keine schwarzen Schnüre mehr, da diese sehr gut unter Wasser sichtbar waren.

18 montage unterwasser 

Mit Hilfe von kostenlosen Videoprogrammen erfolgt zu Hause der Schnitt der Aufnahmen und die Auswertung der Videosequenzen. Kurze kleine Sequenzen sowie Screenshots wandern dann in mein Album. Infos über angenommenes Futter, Funktionalität der Montagen, Beschaffenheit des Untergrundes sowie Verhalten der Fische wandert in meinen Kopf.

19 videobearbeitung unterwasseraufnahmen

Ein kleiner aber effektiver Schritt zur Weiterentwicklung und Selbstverbesserung beim angeln ist das alle Mal und wer sicher im Schwimmen ist sollte sich diese Momente in der Stille eines Gewässers nicht entgehen lassen.

Petri Heil und eine tolle Zeit am Wasser wünscht

Daniel Silbermann

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentare  

Mensch, was für ein wundervoller Bericht.
Da bekommt man gleich Lust, selbst nach den Spots zu tauchen. Schade das dies in den meisten meiner Gewässern nicht möglich ist, da gibt es keine Sichtweite :D

Danke für den Bericht und die tollen Bilder dazu
Antworten

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

Karpfenangeln im Dschungel!

Karpfenangeln im Dschungel

Auch in Deutschland gibt es noch das ein oder andere Angelplätzchen an dem man für sich alleine ist und tolle Fische fangen kann. Franz Hollweck berichtet über seinen Sommer im "Dschungelcamp".

Karpfenangeln im Fluss - Der lange Weg zum ersten Flusskarpfen!

Flusskarpfen

Karpfenangeln im Fluss erfordert oftmals viel Ausdauer und Geduld. Meist sind die Bestände dünner als Seen und Strömung und schwankende Wasserstände machen die Jagd nach dem "Flussgold" nicht leichter. Doch wer sich durchbeißt wird nicht selten mit wunderbaren Fisch belohnt. Im Artikel wird der lange Weg zum ersten Flusskarpfen von Autor Franz Hollweck beschrieben.

VIDEO: Karpfen Angeln am See mit Mais, Brot und Fliege

Flusskarpfen

Nicht nur wir von der Netzwerk Angeln-Redaktion machen Videos - auch die aktiven Netwezrker sind am drehen und veröffentlichen. Wie es sich gehört, stellen wir euch gerne neue solcher Videos vor

Gezielt auf Graskarpfen angeln

Graskarpfen angeln

Netzwerker Jean Fertig ist ein begnadeter Allroundangler. Mit Einsatz von Zeit, Hirnschmalz und Ideen perfektioniert er seine Methoden, bis es mit den jeweiligen Zielfischen klappt. Auch wenn er zum Graskarpfenangeln eher durch „Beifang“ gekommen ist, hat er auch das Angeln auf Graskarpfen für sich perfektioniert und erzählt im Artikel über seine Erfahrungen.

Karpfenangeln an der Uferkante

Karpfenangeln an der Uferkante

Künstlich geschaffene Gewässer wie etwa kleine Baggerseen, sind häufig sehr strukturarm. Netzwerker Franz Hollweck angelt an solchen Badewannen sehr gerne direkt an der Uferkante auf Karpfen. Im Film zeigt er eine einfache und zugleich spektakuläre Karpfenangelei direkt unter der Rutenspitze.