angelschein tschechien

In unserem Nachbarland Tschechien gibt es 2 Angelscheine. Einen regulären Angelschein der bis zu 10 Jahre gültig ist und einen 30-Tage gültigen Touristenangelschein.

Welche Angelscheine benötigt man in Tschechien?

Grundsätzlich ist das System in Tschechien ähnlich zu Deutschland.

Man braucht zunächst einen Fischereischein (Angelschein). Unter Vorlage des tschechischen Angelscheins kann  sich dann einen Erlaubnisschein (Tageskarte, Jahreskarte etc.) für ein Gewässer bzw. eine Region kaufen.

Ist der Deutsche Angelschein in Tschechien gültig?

Nein und Ja. Der deutsche Angelschein ist kein gültiges Dokument in Tschechien, man kann sich aber unter Vorlage des deutschen Angelscheins einen tschechischen Angelschein ausstellen lassen.

Man kann also sagen, eine deutsche Fischerprüfung wird in Tschechien anerkannt. Der deutsche Angelschein jedoch nicht.

Was benötigt man um sich einen tschechischen Angelschein ausstellen zu lassen?

Um unter Vorlage eines deutschen Angelscheins einen Tschechischen Angelschein zu erhalten benötigt man eine sogenannte Apostille. Ein Apostille ist eine Beglaubigung amtlicher Urkunden, in unserem Fall eine Beglaubigung des Angelscheins. Diese Apostillen werden je nach Bundesland von verschiedenen Behörden ausgestellt. In Bayern erledigen das zum Beispiel die Bezirksregierungen. Um herauszufinden wohin man sich wenden muss, ist der einfachste Weg bei der Behörde nachzufragen, die den deutschen Angelschein ausgestellt hat. Dort weiß man in der Regel Bescheid und verweist an die jeweilig zuständige Behörde. Ein Apostille ist mitunter kostenpflichtig und liegt meisten bei um die 20 Euro.

Mit der Apostille und dem deutschen Angelschein kann man sich dann in Tschechien auf Stadt- und Gemeindeverwaltungen einfach einen tschechischen Angelschein ausstellen lassen.

Es hört sich etwas komplizierter an als es ist. Wer vor hat in Tschechien zu Angeln sollte sich vorher mit seinem Vermieter unterhalten, die meisten Vermieter bieten an den Angelschein zu besorgen wenn man Ihnen eine Kopie der Apostille sowie eine Kopie des deutschen Angelscheins vorab zusendet.

Der 30-Tage Touristen-Fischereischein in Tschechien

touristen angelschein tschechien

So sieht er aus - der 30 Tage gültige Angelschein für ausländische Touristen in Tschechien

Dass dieser ganze Zirkus mit Apostille, Angelschein umschreiben usw. nicht gerade förderlich für den Angel-Tourismus in Tschechien ist, hat man mittlerweile erkannt. Deshalb gibt es mittlerweile in Tschechien einen 30-Tage gültigen Touristenfischereischein. Dieser kann in Tschechien bei den Gemeindeämtern bzw. Stadtverwaltungen erworben werden.

Der 30 Tagesfischereischein kann von Touristen ohne einen Prüfungsnachweis erworben werden. Man benötigt lediglich einen gültigen Personalausweis. 

Seit ca. einem Jahr kündigt die tschechische Tourismusbehörde an, dass wohl ein entsprechender Flyer veröffentlicht werden soll - bislang wartet man jedoch vergebens. Mittlerweile haben wir hier bei Netzwerk Angeln aber sehr umfassend die Informationen zusammengetragen.

Der Touristen-Angelschein kostet 200 Kronen (das sind etwa 8€) und ist 30 Tage gültig. Man kann sich dann unter Vorlage des Touristen-Angelscheins einen Erlaubnisschein für eine Gewässerregion kaufen.
Die meisten Gewässer in Tschechien werden vom tschechischen Fischereiverband bewirtschaftet, der in 7 Regionalverbände aufgegliedert ist. Man kann sich bei jedem Regionalverband einen Erlaubnisschein kaufen - dieser ist dann für ALLE Gewässer des jeweiligen Regionalverbands gültig.

Man kauft also nicht eine Tageskarte für ein einzelnes Gewässer - sondern immer für ein ganzes Gebiet!
Es besteht darüberhinaus auch die Möglichkeit eine Erlaubnis für alle Verbandsgewässer in Tschechien zu erwerben.

Wichtig ist noch zu wissen, dass in Tschechien in "Forellenreviere" und "Nichtforellenreviere" unterschieden wird.

Forellenreviere sind etwas teurer - und haben etwas weitergehende Regelungen, so sind z.B. "tierische Köder" dort verboten.

Wo kann man sich einen tschechischen Angelschein ausstellen lassen?

Zuständig sind die jeweiligen Stadt- und Gemeindeverwaltungen. In der Praxis sieht es so aus, dass die Gemeindeverwaltungen in den Dörfern oft keine entsprechenden Abteilungen haben und man in die nächstgrößere Stadt weitergeschickt wird. Wenn Sie sich also einen tschechischen Fischereischein ausstellen lassen möchten macht es daher Sinn, wenn man direkt zum Rathaus in einer etwas größeren Stadt geht.

Wo kann man Erlaubnisscheine für die Angelreviere in Tschechien kaufen?

erlaubnisschein angeln tschechien

Wochen-Erlaubnisschein zum Angeln in Tschechien für Nicht-Verbandsmitglieder

Die Erlaubnisscheine für die tschechischen Gewässer werden über die jeweiligen Regionalverbände, aber auch in Angelgeschäften verkauft. Viele Vermieter bieten auch an, die entsprechenden Dokumente für ihre Gäste zu besorgen.

Hier findet man eine Liste im Excel-Format mit allen Gliederungen des tschechischen Fischereiverbandes und allen lokalen Kontaktadressen. Bei Bedarf helfen auch die Tourismusämter der jeweiligen Region. Am besten man schreibt schon vor dem Urlaub eine E-Mail an den jeweiligen Angelverein oder an die Tourist-Info.

 

Angeln ohne Angelschein in Tschechien

In Tschechien besteht auch die Möglichkeit gänzlich ohne irgendwelche Scheine zu angeln - und zwar an Privatgewässern. Man braucht zum Angeln an Privatgewässern nichts, außer der Erlaunbis des Gewässerbesitzers.

Mittlerweile gibt es in Tschechien auch einige Paylakes bzw. Commercials. Dort kann man völlig unkompliziert angeln. Ein Beispiel dafür findet ihr übrigens auch hier bei Netzwerk-Angeln, der Bericht Eisangeln auf Forellen ist an einem solchen Gewässer in Tschechien entstanden.

 

Kosten der Angelscheine in Tschechien

Hier eine Übersicht der Kosten, der staatlichen tschechischen Angelscheine.

Gültigkeit der tschechischen AngelscheinePreise
30 Tage 200 Kronen (ca. 8€)
1 Jahr 100 Kronen (ca. 4€)
3 Jahre 200 Kronen (ca. 8€)
10 Jahre 500 Kronen (ca. 20€)
Lebenslang 1000 Kronen (ca. 40€)

 

Regeln zum Angeln an Verbandsgewässern in Tschechien

Es gibt ein umfangreicches Regelwerk zum Beangeln der Angelgewässer des tschechischen Fischereiverbandes. Zunächst aber ersteinmal Entwarnung: Ich habe mir das Regelwerk komplett durchgelesen, in weiten Teilen deckt sich das vom Sinn her mit dem was man auch auf den heimischen Erlaubnisscheinen findet. Wer sich dort vernünftig benimmt, sorgsam mit den Fischen un dem Fischbestand umgeht hat nichts zu befürchten.

Vom Aufbau her sind die Regelungen so gestaltet, dass es zum Einen pauschale Regelungen gibt und zum Anderen Regelungen für die einzelnen Gewässer gibt. Immer wenn keine Sonderregelung festgelegt ist, gelten die pauschalen Regeln.

Jeder Regionalverband hat ein Verzeichnis seiner Gewässer, in dem jedes Gewässer detailliert beschrieben ist

Angelzeiten in tschechischen Forellenrevieren nach Monaterlaubte Angelzeit
Januar - Februar 07.00 - 17.00 Uhr
März 06.00 - 18.00 Uhr
April 06.00 - 20.00 Uhr
Mai 06.00 - 21.00 Uhr
Juni - Juli 05.00 - 22.00 Uhr
August 06.00 - 22.00 Uhr
September 07.00 - 20.00 Uhr
Oktober 07.00 - 19.00 Uhr
November - Dezember 07.00 - 17.00 Uhr

 

Angelzeiten in tschechischen NICHT-Forellenrevieren nach Monatenerlaubte Angelzeit
Januar - Februar 07.00 - 18.00 Uhr
März 05.00 - 21.00 Uhr
April 06.00 - 22.00 Uhr
Mai, Juni, Juli, August 04.00 - 24.00 Uhr
September - Oktober 06.00 - 22.00 Uhr
November - Dezember 07.00 - 18.00 Uhr

 

Der westböhmische Regionalverband hat ein umfangreiches Dokument, mit der Beschreibung all seiner Reviere auch in Deutscher Sprache bereitgestellt. Man kann es hier als PDF herunterladen.

 

Insider-Tipp: Dirk von angeln-tschechien.de fragen!

Wer weitergehende Unterstützung bei sämtlichen Angelegenheiten rund um tschechische Angelscheine benötigt kann sich vertrauensvoll an Dirk von angeln-tschechien.de wenden. Dirk ist Deutscher und betreibt mehrere Angelseen in Tschechien. Schreibt ihm einfach eine E-Mail, seine Kontaktdaten findet ihr auf seiner Webseite unter angeln-tschechien.de

 

Petri Heil beim Angeln in Tschechien

Franz Hollweck


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Kommentare  

Wo kann ich den Touristenangelschein in Prag oder Cesky Krumlov erwerben? Ein paar Adressen wären ganz nützlich. Ansonsten super Infos! Danke!
Antworten
Hallo,
den Touristenfischereischein kannst du auf den Gemeindeverwaltungen / Rathäusern kaufen. In Prag gibt es für jeden Bezirk ein eigenes Rathaus - du findest sie im Netz unter praha1.cz , praha2.cz, praha3.cz usw.

Für andere Städte findest du die Informationen wenn du Stadt + rybářský lístek 30 dni googelst. Manchmal sind die Informationen auf den städtischen Webseiten noch nicht auf dem aktuellen Stand - dann hilft eine E-Mail an die Stadtverwaltung.
Antworten
Hallo,
Kann mir jemand ein paar privat Gewässern in Tschechien empfehlen,wo man ohne Angelschein fischen kann? (Grenzübergang Fürth im Wald)
Danke.
Antworten
Hallo Vivien, am Grenzübergang Furth im Wald / Domazlice kenne ich leider keine Privatgewässer. Weiter nördlich, am Grenzübergang Bärnau gibt es mehrere Privatseen, du findest Sie im Internet unter angeln-tschechien.de

Viele Grüße
Franz
Antworten
Danke für die Antwort.
Ich habe noch eine Frage. :)
In welche Stadt können wir uns in der Nähe Grenzübergang Furth im Wald Angelschein machen lassen? Ich weiss,dass es nicht in jede Rathaus möglich ist.

Gruss:Vivien
Antworten
Hallo Vivien,
in Domazlice sollte es auf jeden Fall gehen!
Antworten
Hallo wieder,
Also ich habe jetzt die tschechische Angelschein schon.
Ich habe aber nich eine Frage:
Muss ich jetzt bei eine Verein Mitglied werden,oder reicht es,wenn ich mir dann nur eine Tageskarte kaufe?
In Behörde haben sie mir gesagt,ich muss Mitglied werden,und es kostet 300Krone/Jahr (ca.115€).
Stimmt das?
Gruss:Vivien
Antworten
Hi Vivien, nein man muss nicht Vereinsmitglied werden. Man kann sogenannte Erlaubnisscheine für Nichtmitglieder kaufen (Tageskarten). Siehe oben im Artikel - dort ist auch eine Liste mit Verkaufsstellen vermerkt.

Natürlich kann man auch Verbandsmitglied werden und sich eine Jahreskarte kaufen - als Urlauber aber wohl eher unnötig.
Antworten