geklautes angelboot

Joa, is denn heut schon Weihnachten? Für mich schon!

 

Nach'm Mittag zum See, endlich mal wieder angeln.

Kumpel getroffen, kurz geschnackt,... dann bin ich mit der Spinnrute in die andere Richtung, zur Sandbank ...da wo mir vor eineinhalb Jahren mein kleines, gammeliges GFK-Boot geklaut wurde.

 

geklautes angelboot1

 

Die Kette, mit der ich es damals am Baum fest gemacht hatte, lag an dem Abend im Juli 2017 noch da. Sie war heil und weiterhin mit dem Schloss gesichert.

Eine Boots-Öse, durch die die Kette ging, hing an dieser Kette, da jegliche Holzsplitter oder ähnliche Spuren fehlten, musste der Dieb meine selbst konstruierte Sitzbank auseinander geschraubt haben, da die Kette auch durch diese ging.

Trotz Suche und Hilfe vieler Kollegen blieb der Kahn unauffindbar.

 

Gekauft hatte ich die Plastikschale 2011 für satte 50€. Sie lag an einem anderen Vereinssee mit einem schönen Loch drin. Der Besitzer war froh, das Teil los zu sein.

 

geklautes angelboot2

geklautes angelboot3

 

Ich habe es dann mit einfachsten Mitteln hergerichtet:

Einmal den Innenanstrich neu und dazu noch ein paar Gimmicks angeschafft.

Die Krönung war eine superbequeme & rückenfreundliche Holzschale eines alten Küchenstuhls, die ich auf einem Drehteller montiert hatte, welcher wiederum einfach auf die vorhandene Sitzbank aufgesteckt wurde. Somit konnte ich mich um volle 360Grad drehen, ohne Gehampel und vor allem ohne aufzustehen überall im Boot rumwurschteln.

Denn die GFK-Schale (irgendein Eigenbau) war mit ca. 2mm so hauchdünn, dass das Boot irre kippelig war; ein Drill im Stehen unmöglich.

Aber für meine 2 Seen, auf denen Bootsangeln erlaubt ist, 8 & 10ha, reichte es völlig.

 

geklautes angelboot5

geklautes angelboot4

 

Vor allem richtig gute Hechtfänge, sowohl mit der Spinnrute wie mit KöFis, gelangen mir nun dort, wo man sonst vom Ufer meist abgestunken hat. Aber auch der Ansitz auf Friedfische vom Boot im völlig verkrauteten See war richtig klasse. Und: Bootsangeln in einer Gegend, wo dies eher nicht angesagt ist, bringt richtig Abwechslung.

 

geklautes angelboot6

geklautes angelboot7

geklautes angelboot8

 

Von daher ging mir der Diebstahl gewaltig auf die Nerven, auch wenn der finanzielle Schaden eher gering war.

 

Und nun, wenige Tage vor Weihnachten traue ich meinen Augen kaum:

Der Kahn steht heute einfach wieder da, hochkant angelehnt an den Baum exakt an der Stelle, wo er geklaut wurde.

 

Ich kann es gar nicht fassen: Genau an der Stelle, an der mir das Boot vor knapp 2 Jahren geklaut wurde, steht es plötzlich wieder.

 

geklautes angelboot9

 

Beschädigungen finde ich nur welche, die der zuvor genannten Klauaktion entsprechen. Im Wasser lag das Selbstmörderschiffchen anscheinend nicht, die Holzelemente wären sonst viel versiffter. Und benutzt wurde es in den anderthalb Jahren augenscheinlich auch nicht, denn die -mittlerweile verrosteten- Schrauben der Sitzbank waren nach wie vor rausgedreht (um die Kette los zu werden).

 

geklautes angelboot10

 

Wenn ich mich damals schon gefragt habe, warum jemand so bescheuert ist, einen so abgeranzten Kippelkahn zu klauen, wo überall gute Boote genauso leicht abzuziehen sind,

umso absurder ist nun, dass derjenige das Boot nach 2 Jahren wiederbringt, es sogar noch vom Parkplatz die ca. 50m zu dieser Stelle schlört.

Einfach irre!

 

geklautes angelboot11

 

Egal, für mich ist das ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

Die Schäden sind leicht zu reparieren.

Ich freu mich drauf, im nächsten Jahr wieder vom Boot angeln zu können.

 

Schöne Weihnachten euch Allen!

Hans "Kati" Kathmann


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Kommentare  

schöne Geschichte.
Insbesondere, dass wohl ein schlechtes Gewissen dazu führte, die geklaute Ware zurück zu bringen.
Antworten
Wie geil ist denn das? :-) Klingt ja fast nachn Dummjungstreich, die von Muddern erwischt worden sind und orrnlichn Mors voll kricht ham,Dann sindse noch dazu verdonnern worn, den "Äppelkahn" wedder trüch to bring... :)
Antworten
Hi Kati, das ist der absolute Hammer. Glück muss man haben. :-)
Antworten