gummischlappen teaser

 


Clogs, Crocs und Gummischlappen go viral

Crocs oder Gummischlappen, man liebt sie oder man hasst sie, aber immer mehr Angler tragen sie!

Für die einen perfekte Sommerangelschuhe:
Die Netzwerker Franz Hollweck, Dirk „Saza“ Sazalowski, Alex Sauer und nicht zuletzt ich, aber auch bekannte Angler wie Benni Gründer, tragen nicht umsonst zu diversen Gelegenheiten diese tollen Sommerangelschuhe.

Für andere wie Netzwerker Hans „Kati“ Kathmann sind solche Gummischlappen dagegen die Schuhschande an sich. Niemals würde er sein zartes Fußwerk in so profane Schlappen betten, ein Verstoss für ihn gegen jede Kultur.

Aber es nützt nix, immer mehr Netzwerker, immer mehr Angler outen sich als Träger DER WAHREN SOMMERANGELSCHUHE, der tollen und einzigartigen GUMMISCHLAPPEN!

Dazu einige Beweisbilder sowie Links in Facebookthemen, die das beweisen:

schlappen ich und franz

Franz und Thomas

 

schlappen alex und ich

Alex und Thomas

 

schlappen gruender

Benni und Thomas

sazatochter

Saza und Tochter


Die Geschichte meiner perfekten Angelschuhe – Clogs, Crocs und Gummischlappen bringens!

Schon vor einiger Zeit, als ich wieder einmal mit Franz Hollweck unterwegs war zu einem Dreh (schätzungsweise 4 – 5 Jahre her), sah ich bei ihm das erste Mal die hier besagten Clogs, die Gummischlappen, eine Kopie der Marke Crocs (https://www.crocs.de/).

Nachdem ich bei einem früheren Dreh bei einem Film um Fliegenfischern auf Äschen im Sommer mit meinen „Outddoorsandalen“ statt Wathose oder Watstiefel die Annehmlichkeiten, robuster, wasserunempfindlichen Schuhwerkes kennen lernen durfte, überzeugten mich die Vorteile der Gummischlappen direkt.


Vorteile

  • Bequem
  • nur reinschlüpfen
  • bei Bedarf Riemen um Ferse zum „festen“ Tragen
  • Wasserunempfindlich
  • Frischluft an den Füßen
  • schnell trocknend
  • einfach zu säubern

 

Tragekomfort und Unempfindlichkeit der Gummischlappen beim Angeln unerreicht

titel schlappen

Bei den Gummischlappen gibts also kein umständliches reinfummeln wie bei den Sandalen mit Riemen zum festzurren etc.. Einfach reinschlüpfen und los. Zudem sind die Schuhe auch ruckzuck wieder trocken. Je nach Ausführung und Preis haben Crocs oder deren Imitate auch ein vernünftiges Fussbett.

Darauf sollte man auch achten, wenn man Kopien kauft. Da sind die Unterschiede groß, von dünner Gummisohle, durch die man jedes Steinchen spürt, bis zu einem vernünftigen Fussbett bzw. dicker Sohle, die für (fast) jedes Gelände geeignet ist.

 

Clogs, Crocs oder Gummischlappen kaufen

Crocs als das Original lassen sich natürlich Marke und Qualität bezahlen. Unter 25 Euro im Angebot sind die Originale kaum mal zu finden, je nach Modell geht das auch bis über 100 Euro.

Viele weitere Hersteller und Angebote gibt es, am einfachsten mal Clogs, Croc oder Gummischlappen bei Google oder Amazon eingeben. Da sieht man dann in den Ergebnissen die ganze Vielfalt an Marken, Angeboten und Preisen.

Auch viele Discounter haben 1- 2 mal im Jahr entsprechende Angebote. Dort gibts auch sehr unterschiedliche Qualitäten von einfachst, dünnem Material pro Paar dann für teilweise unter 3 Euro, bis hin zu wirklich tauglichen Schlappen die dann meist zwischen 5 und 10 Euro liegen. Da lohnt sich dann wirklich mal „auf Vorrat kaufen“ und bei Gefallen und stimmigem Preis auch mal 3 – 5 Paar mitzunehmen.

Aber auch aus dem Angel- und Outdoorsektor sind solche Clogs/Gummischlappen/Crocs bekannt.

Diverse Firmen, Hersteller und Händler boten oder bieten noch Clogs in der Machart „Gummischlappen“ an.

Nachfolgend ein paar Angebote aus der Angelbranche OHNE Anspruch auf Vollständigkeit!


Kommentare von Netzwerkern

Natürlich haben wir für euch auch Netzwerker gefragt, was die von Clogs, Crocs und Gummischlappen halten.

 

Dirk "Saza" Sazalowski

Eigentlich war ich leidenschaftlicher Moospantinenträger. Mich gab es nur mit Birkenstock Latschen. Seit meiner Zivizeit, habe ich kaum etwas anderes getragen. Da ich aber ab 1997 regelmäßig an der Ostsee war, bekam ich Probleme mit den Latschen. Salzwasser und Birkenstöcker vertragen sich nicht. Wenn gut eingelaufenen Hippielatschen mit Salzwasser in Berührung kommen, fangen sie über kurz oder lang an zu stinken. Der Geruch ist nicht so schlimm, aber das beißen in den Augen und der Belag auf der Zunge, sind nicht zu ertragen.

Eine Teilnehmerin auf einer Segelfreizeit schenkte mir ein paar der Günstigen Supermarktlatschen. Um sie nicht zu enttäuschen, zog ich sie an. Bisher war ich immer ein Verweigerer dieser Plastikschuhe. Doch machten sie einen guten Job. Leider löste sich die Billiglatsche in Zusammenhang mit Sonnencreme langsam auf. Ich informierte mich etwas, und für mich stand fest, nur die echten Crocs sind etwas für mich.

Anprobiert und Schockverliebt. Seit dem Jahr 2003 trage ich die Dinger zu fast jedem Anlass. Und hätte meine Frau nicht auf Doc Martens bestanden, ich hätte auch darin geheiratet. Meine Tochter liebt ihre Schlappen ebenso, und mag am liebsten auch nichts anderes anziehen. Vaterschaftstest unnötig.

netzwerkersazaloskiklein

 

Hans "Kati" Kathmann

 "Mode kann man kaufen, Stil muss man haben", sagt ein altes Sprichwort. Darum ist mir völlig wurscht, welche Vorteile Gummischlappen für Angler haben oder ob sie grad der Modehype schlechthin bei einigen (immer mehr werdenden) verlorenen Anglerseelen sind. Ich laufe am Wasser nicht wie Platzmeister Krause vom Campinggelände Gelsenkirchen-Südwest herum, fertig.

Dabei geht es mir nicht um andere Leute, andere Angler, was die über meine Kleidung denken ist mir völlig schnurz. Es geht um die eigene Sicht auf sich selbst, denn "Stil ist die Kleidung der Gedanken" (Lord Chesterfield, *1694).

Und seien wir mal ehrlich, die Sicht auf behaarte, dicke Männerfüsse in Gammler-Gummischlappen versaut den Blick auf das schönste Gewässer. "Die Pflanzen bestimmt man nach der Art ihrer Blüten, Der Mensch bestimmt sich nach der Art seines Stils" (Erhard Blank, *1942)

netzwerkerkathmannklein

 

Franz Hollweck

Das erste Mal habe ich diese Gummischuhe schon vor über 10 Jahren bei einer Bellyboat-Veranstaltung an der Ostsee gesehen. Lustigerweise nicht bei einem Angler, sondern bei einer Aufnahmeleiterin des NDR die zu Dreharbeiten vor Ort war.
Ich war damals einigermaßen erstaunt, dass sich so tatsächlich jemand vor die Türe traut.
Gut 5 Jahre später kam dieser Trend dann auch bei uns in der, nicht nur was die Mode angeht, etwas verschlafenen Oberpfalz an. So kaufte ich mir vor ungefähr 5 Jahren erstmals selbst solche Gummilatschen.
Seitdem trage ich in meiner Freizeit quasi keine anderen Schuhe mehr. Gerade auch beim Angeln in Sommer, sind die Vorteile unerreicht:
Man schwitzt nicht in den Schuhen, man kann damit ins Wasser gehen und gerade wenn man vom Bissanzeiger aus dem Schlaf gerissen wird, ist man auch ruckzuck reingeschlüpft. 

netzwerkerfranzklein 


Und nu?

saza tochter 2

 

Männlein oder Weioblein, alt oder jung - Wie siehts bei euch aus?

Auch „Gummischlappenträger“ beim Angeln?

Oder eher doch das traditionelle Schuhwerk bevorzugend?

Fotos eurer Sommerangelschuhe – ob Clogs, Crocs, Gummischlappen oder "normale Schuhe  könnt ihr auf unserer Facebookseite wie in unserer Gruppe posten.

 

Und ob mit Clogs, Crocs, Gummischlappen oder traditionellem Schuhwerk:
Viel Spaß beim Angeln!

 

Thomas Finkbeiner


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Kommentare  

Die Gummischlappen erstmalig vor viele Jahre in Bali kennengelernt und gleich welche gekauft. Damit laufen fast alle rum....
Erst Jahre später hat man die in Schuhgeschäfte und Supermärkte zu kaufen bekommen.
Trage die im häuslichen Bereich wie auch im Garten.
Beim Angeln ist es abhängig vom Untergrund. Bei groben Sand und kleine Steine ein no-go. Alle paar Schritte die Latschen ausklopfen um sich keine kaputten Füße zu laufen. Noch schlimmer bei feinem Korallensand... da favorisiere ich Neoprenschuhe oder gleich barfuß. Die schließen am Fuß bis über den Knöchel dicht ab. Darum von mir keinen Jubelgesang auf die Latschen. Ist immer davon abhängig auf welchen Untergrund man laufen muss. Darum habe ich immer Latschen und Neoprenschuhe dabei.
Antworten