helmut feederwaller

 

 

Methodfeeder ist ja eigentlich für Friedfische

 

4

Helmut Wölker vom Browning Team Bayern kann feedern, keine Frage. Und in bayerischen Gewässern, in seiner oberpfälzischen Heimat schwimmen nicht nur Rotaugen, Brassen, Giebel, Schleien und Karpfen.

Auch Räuber wie Hecht, Zander und Waller fühlen sich da wohl.

Dennoch ist Helmut als Feederangler natürlich zuerst mal hinter den Friedfischen in seinen Gewässern her - und das im Normalfall auch erfolgreich.

So wie am 03. Mai 2018.

Als Teamangler setzt er selbstverständlich Produkte seiner Firma ein. Und die bescherten ihm beim konzentrierten Angeln auch einen schönen Fang an Giebeln, Brassen und Satzkarpfen - was eben des "Feederers" Herz begehrt.

Die Radical Dumbles Pink Tuna waren seine Hakenköder (Dumbles kann man durch ihre Form einfacher am Band angeln als kleine Boilies).

Dumbles sind eine Köderart, die neben kleinen und Miniboilies bevorzugt beim Methodfeedern eingesetzt werden.

Als Futter benutzte er das Methodfutter BBQ GREEN MUSSEL, bei ihm logischerweise ebenfalls von Browning.

 

Immer wieder mal Räuber

Jeder Friedfischangler kennt das, fast jedem ist das schon mal passiert. Dass ein Raubfisch auf Friedfischköder beisst. Ist es ein verführerisch zappelnder Wurm, kann der einen direkten Biss eines Räubers auslösen. Aber auch gerade bei Feeder und Methodfeeder, wo sich oft (Klein)Fisch in direkter Hakennähe aufhält, kann dann ein Räuber am Haken hängen bleiben, wenn er nach den vermeintlich leicht zu erbeutenden Futterfischen greifen will. Gerade von Wallern ist aber auch bekannt, dass sie gerne Boilies und Pellets nehmen, es gibt ja sogar spezielle Wallerboilies.

 

Dennoch geht natürlich der Adrenalinspiegel nach oben, wenn man nach dem Anhieb statt wie gewohnt Brassen, Giebel oder Satzer plötzlich richtig fett Widerstand merkt.

So war das natürlich auch bei Helmut, der (Foto gucken, dann ists klar) sofort gemerkt hat, dass diesmal kein klein(erer) Friedfisch gebissen hat. Über 25 Minuten musste er mit dem definitiv nicht auf Waller ausgelegten Gerät drillen, bis er den Fisch dann glücklich landen konnte.

 

Gerät

  • Rute: Browning Method Mania in 3,60 m 
  • Rolle: Browning Black Viper BF MK850
  • 12 er Haken
  • 0,22 Vorfach

 

Das Gerät hielt, er konnte den Fisch glücklich landen. Und nicht nur das, es war gleichzeitig auch sein erster Waller, den er auf das Feederggerät haken UND landen konnte.

 

Nachfolgend zum geniessen noch einige der Fotos, die mir Helmut vom Angeltag zur Verfügung gestellt hat.

 

1

 

2

 

3

 

5

 

6

 

8

 Da kann man  dann doch angesichts der Fischgröße und des glücklichen Lächelns von Helmut Wölker nur von einem gelungenen Angeltag sprechen.

 

 

Thomas Finkbeiner


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz

Verwandte Artikel

100 kilo waller
100 kilo waller