PRESSEMELDUNG

 

pm zebco predator

 



Tostedt.

Vom 26. bis 28. April 2018 fand zum zweiten Mal die schwedische Auflage der Predatortour (www.predatortour.se) statt.

Austragungsort war der Vänernsee, der drittgrößte See Europas, der bis kurz vor dem Turnierstart teilweise noch zugefroren war. Unter diesen schwierigen Bedingungen konnte Quantum-Teamangler Thomas Brandsch zusammen mit seinem Turnierpartner Christian Beyer dennoch sehr gute Erfolge verzeichnen.

Sie belegten am Ende den 4. Platz des Turniers mit einer Reihe von Hechten von über einem Meter und einer Gesamtlänge gewerteter Fische von 664 cm.

Sogar der allererste Meterhecht des Turniers ging auf das Konto des Teams. Thomas vertraute auf eine Baitcaster-Kombination:
Die Vapor Aggressor 245 mit einem Wurfgewicht bis 140 g, gepaart mit der Smoke S 3 Baitcaster.

Als weiteres Team für Quantum traten auch Sven Müller und Timo Rosche an, die von 62 Plätzen mit einer Gesamtlänge von 498 cm immerhin Platz 43 belegten.

 

1ChristianBeyer

 

2ThomasBrandsch


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden:

Kommentar schreiben
Details zu im Rahmen der Kommentarfunktion gespeicherten Daten finden Sie unter Datenschutz